Anschrift
 
 
 

Pflegeheim Annenhof in Kleinwessek

Ausflug zum Pflegeheim in Kleinwessek von Anna, Kl. 3
Am 15.12.2010 war meine Klasse im Altersheim in Kleinwessek, denn wir wollten den alten Leuten eine Freude machen.
Nr. 6577
Zuerst begrüßten wir die Omas und Opas. Wir sangen verschiedene Lieder, z. B. "Dunkelgrüne Tannenzweige", "In de Wiehnachtsbäckerie" und "Kennt jum dat Leed von Rudolf?". Dann sagten wir Kinder Gedichte auf. Ich trug drei Gedichte vor: "Der Schokoladenweihnachtsmann" und "Rezept für Schokoküsse" sowie "Was schenken wir dem Nikolaus?". Zwei Omas sagten auch für und Gedichte auf. Zusammen mit den alten Leuten sangen wir zum Schluss noch einige Weihnachtslieder.
Bevor wir gingen stellten wir uns einzeln mit Namen und Alter vor und bekamen jeder eine kleine Überraschung als Dankeschön. Mir überreichte eine 102-jährige Oma, die auch Anna hieß, meine Überraschungstüte.
Im Altersheim von einem Schüler der Klasse 3
In der 2. Unterrichtsstunde, am 15. Dezember, fuhren meine Klasse und ich ins Altersheim nach Kleinwessek. Dort wurden wir von einer Frau begrüßt, die da arbeitet.
Nr. 6578
Wir gingen in den Aufenthaltsraum, wo die alten Leute schon auf uns warteten. Unter ihnen war eine Frau, die schon 102 Jahre alt war! Wir haben viele Gedichte aufgesagt: "Der Schokoladenweihnachtsmann, "Rezept für Schokoküsse" und andere. Lieder haben wir auch gesungen: "Oh Tannenbaum", "Ihr Kinderlein kommet" und auch sogar Lieder auf Plattdeutsch, wie "In de Wiehnachtsbäckerie" und "Kennt jum dat Leed von Rudolf?". Für unsere Auftritte wurden wir ganz doll gelobt.
Zum Schluss sagten zwei ältere Damen auch für uns ein Gedicht auf. Das fand ich richtig nett! Nun war die Zeit schon vorbei, und wir machten uns wieder auf den Rückweg zur Schule. Es hat mir Spaß gemacht, für die alten Leute zu singen!
Nr. 6581
Nr. 6579
Nr. 6580
Mein Ausflug zum Altersheim von einem Schüler der Klasse 3
Heute, am 15.10.2010, waren meine Klasse und ich im Altersheim, um für die alten Leute Weihnachtsgedichte und -lieder vorzutragen.
Nachdem uns eine Frau nach unserer Ankunft begrüßte, mussten wir noch schnell unsere Musikinstrumente reintragen und dann konnte es los gehen. In einem großen Raum warteten schon die alten Leute auf uns. Zuerst haben wir "Öffnet eure Herzen" gesungen und dann Gedichte aufgesagt. Auch haben wir einige Lieder auf Plattdeutsch gesungen. Die alten Leute haben sich richtig gefreut. Zwei Frauen haben sogar für uns Gedichte vorgetragen. Zum Schluss haben wir uns noch einzeln vorgestellt, und dann war es an der Zeit, wieder zurückzufahren.
Zum Schluss bekamen wir noch eine Überraschungstüte geschenkt. Es hat mir viel Spaß gemacht, den alten Menschen eine Freude zu machen!
Nr. 6583
Nr. 6582
Nr. 6584
 
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
Optimiert für: IE 6.0

Auflösung: 1024x768

© H.-J. Peters