Anschrift
 
 
Teakwondo Meister Stephan Offenborn von der "Little Tangun" in Oldenburg/Holstein gewährte am 16. September 2010 jeder Klasse unserer Schule eine Schulstunde lang kostenlosen Einblick in ein Taekwondo-Training.
Nr. 6240
Taekwondo fördert die Motorik und baut Aggressionen ab, was für Kinder sehr wichtig ist. Diese Sportart kann von jedem erlernt werden, sie ist nicht altersbedingt. Es ist ein Sport der Körper und Seele aufbaut, er stärkt das Selbstbewusstsein und lehrt gleichzeitig die Selbstverteidigung.
Disziplin ist bei dieser Sportart Voraussetzung! So stellten sich am Schnuppertag die Schülerinnen und Schüler zunächst in akkuraten Reihen auf und lernten den sporttypischen Gruß. Danach begann das Aufwärmtraining, um Muskelverletzungen vorzubeugen. Es folgten einige Kampf- aber auch Entspannungsübungen.
Sehr viel Spaß hatten alle Kinder beim Treten und Boxen gegen spezielle Kissen. Hierbei durften einige mutige Mütter und Väter unterstützend mitwirken.
Viele der Schülerinnen und Schüler hätten gern noch weitergemacht und fanden, dass die Stunde viel zu schnell endete. Wer weiß, vielleicht trifft man den einen oder anderen beim Anfängertraining von "Little Tangun" in Oldenburg wieder?
Trainingszeiten
Schnupperstunde mit Klasse 4
Nr. 6242
Nr. 6241
Nr. 6244
Nr. 6247
Nr. 6245
Nr. 6246
Unsere Taekwondo-Stunde von Anna Plath, Kl. 3
Meine Klasse und ich gingen in der 2. Stunde in die Turnhalle. Dort wartete schon Herr Offenborn auf uns. Als sich alle umgezogen hatten, sollten wir uns in 4 Reihen aufstellen. Herr Offenborn forderte uns auf, immer hinter unserem Partner zu bleiben. Dann erklärte er uns, wie man sich beim Taekwondo begrüßt. Er rief ein Kommando, dann schlug er mit seinen Armen an die Seiten. Danach hob er die Arme von der Seite schulterbreit ab und machte Fäuste. Anschließend verbeugten wir uns: Wir bildeten mit den Armen vor dem Körper einen Halbkreis, ballten dabei die Fäuste und senkten den Oberkörper nach vorn.
Zum Aufwärmen haben wir verschiedene "Hampelmänner" gemacht. Danach machten wir eine Partnerübung. Ein Partner musste seine Arme nach vorn strecken und dabei seine Fäuste ballen. Der andere Partner musste ein Bein abwechselnd über die vorgestreckten Arme schwingen. Das war gar nicht so einfach.
Als nächstes holte Herr Offenborn Pratzen aus seiner Sporttasche (eine Pratze ist ein Schlagpolster, welches im Kampfsport und in der Kampfkunst verwendet wird, um Schläge und Tritte zu trainieren). Er zeigte uns, wie man mit dem Fuß gegen eine Pratze tritt. Endlich durften wir es dann auch probieren. Dann sollten wir noch überkreuz mit den Fäusten gegen die Schlagpolster boxen. Das war das Beste von der Taekwondo-Stunde.
Zum Schluss haben wir noch einmal die Begrüßung geübt.
Schnupperstunde mit Klasse 3
Nr. 6248
Nr. 6249
Nr.6250
Nr. 6253
Nr. 6251
Nr. 6254
Nr. 6255
Nr. 6255
Unsere Taekwondo-Stunde von Merle Anderlik, Kl. 3
Als erstes haben wir mit Herrn Offenborn, dem Lehrer der Taekwondo-Schule in Oldenburg, die sportliche Begrüßung gelernt. Die ging so: Wir haben uns in Reihen ganz exakt aufgestellt, 4 vorne, 4 in der Mitte und 4 hinten. Dabei haben wir die Hände an die Seiten gehalten, sie zu Fäusten geballt und uns verbeugt.
Als erste Übung haben wir "Hampelmänner und "halbe Hampelmänner" gemacht. Die nächste Übung ging so: Rechter Fuß nach vorn, linker Arm nach vorn. Dann sagte Herr Offenborn: "Jetzt wird es etwas schwieriger. Wir versuchen nun beides hintereinander!" Das war wirklich schwierig für mich, und Vincent ist sogar noch hingefallen.
Dann wurden wir aufgeteilt. Die, die sich gegenüberstanden, waren nun Partner. Einer von den Partnern musste beide Fäuste ballen, und der andere Partner musste das rechte Bein über die beiden Fäuste seines Gegenübers schwingen, und dann das linke Bein auch - immer und immer wieder abwechselnd. Als wir diese Übung beendet hatten, sollten wir mit dem rechten Bein gegen ein Polster treten, mit dem linken genau so. Aber nicht einfach so gegentreten! Der linke Fuß gehört dabei nach vorn, der rechte nach hinten und beim Treten wird der linke Fuß weggedreht.
Jetzt haben Frau Miksch und Herr Offenborn uns in zwei Gruppen eingeteilt. Wir sollten zuerst mit Rechts gegen die Polster schlagen, danach mit Links. Nun sollten wir das überkreuz machen. Zum Schluss mussten wir in den Kreis konmmen. Herr Offenborn sagte auf Wiedersehen und teilte uns mit, wo die Flyer über seine Taekwondo-Schule liegen. Danach haben wir uns umgezogen und sind wieder in die Schule gegangen. Es waren jetzt die Kinder aus der 2. Klasse dran.
Nr. 6257
Nr. 6258
Nr. 6259
Nr. 6260
Nr. 6243
Unsere Taekwondo-Stunde in der Schule von Vanessa Tassotto, Kl. 3
Heute bin ich mit meiner Klasse in der 2. Unterrichtsstunde zu unserer Sporthalle gegangen. Als erstes mussten wir unsere Sportkleidung anziehen. Danach gingen wir zum Leiter der Oldenburger Taekwondo-Schule "Little Tangun", Herrn Offenborn, in die Halle. Er erzählte uns einiges über die Sportart "Taekwondo".
Zum Aufwärmen sollten wir "Hampelmänner" machen, hüpfen und uns dehnen. Für die erste Übung zog sich Herr offenborn große, gelbe Schaumstoffhandschuhe an, und wir Kinder sollten gegen diese Handschuhe treten und boxen. Für die nächste Übung sollten wir uns einen Partner suchen - bei mir war das Annabelle. Sie musste beide Arme nach vorne strecken und ich musste ein Bein mit Schwung darüber schwingen. Frau miksch hat davon ganz viele Fotos gemacht. Wir hatten richtig viel Spaß dabei!
Leider war die Stunde sehr schnell vorbei. Wir verabschiedeten uns voneinander und gingen gut gelaunt wieder zurück zum Unterricht. Ich finde, Taekwondo macht Spaß!!!
Schnupperstunde mit Klasse 2
Nr. 6261
Nr. 6262
Nr. 6263
Nr. 6264
Nr. 6265
Nr. 6266
Nr. 6267
Nr. 6268
Nr. 6269
Nr. 6270
Nr. 6271
Nr. 6272
Nr. 6274
Nr. 6275
Nr. 6276
Nr. 6273
Nr. 6278
Nr. 6277
Schnupperstunde mit Klasse 1
Nr. 6280
Nr. 6281
Nr. 6282
Nr. 6283
Fotos
Sie können diese kleinen Fotos durch Anklicken vergrößern.
Alle hier gezeigten Aufnahmen schicken wir Ihnen gern per E-Mail oder als Fotoabzug (gegen Kostenerstattung) zu. Wenn Sie die Mouse auf eines der Fotos stellen (nur Internet Explorer, nicht anklicken!) erscheint eine Nummer, die Sie dann in das Bestellformular eintragen. Sollten Sie mit einem anderen Browser arbeiten, das Foto mit Rechts anklicken, dann "Eigenschaften" und unter "Alternativtext" sehen Sie die Nummer.
Fotos und © : Barbara Peters
zum Schaukasten 2010/2011
zur Startseite
 
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
Aktualisiert: 12.01.11
Optimiert für: IE 6.0

Auflösung: 1024x768

© H.-J. Peters
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
nach oben