Logo
Anschrift
     
 
Wir basteln unser eigenes Adventsgesteck
Nr. 3334
Am Mittwoch, dem 26. November 2008, fuhr die Klasse 4 der Grundschule Göhl nach Gruberhagen zur Gärtnerei Bargholz. Dort wollten wir Adventsgestecke basteln. Als wir mit unserem Schulbus eintrafen, hatten Frau Bargholz und ihre Mitarbeiterinnen bereits alles liebevoll vorbereitet.
In der Halle waren die Arbeitstische eingedeckt, die Tannenzweige, Ton, Moos, Kerzen, Schleifenband und viele verschiedene Gegenstände zur Dekoration bereitgestellt. Und auch Draht, Zangen und Scheren fehlten nicht.
Nr. 3294
Ganz toll fanden es die Kinder, dass die Deko-Gegenstände nicht allen in gleichem Maße zugeteilt wurden, sondern dass sie sich für ihr Adventsgesteck so viele Dinge nehmen durften, wie sie wollten. Ein sehr großzügiges Angebot der Familie Bargholz!!! Es entstanden dadurch ganz individuelle Advents-gestecke, die die Mädchen und Jungen mit großer Begeisterung zusammensteckten.
Den Kindern stachen natürlich sofort die Naschies und Getränke ins Auge, die die Gärtnerei Bargholz mit viel Liebe auf der langen Arbeitsfläche arrangiert hatte.
Man merkte immer wieder, mit welcher Freude nicht nur die Kinder, sondern auch Frau Bargholz und ihre Mitarbeiterinnen an diesem Vormittag zu Werke gingen. Voller Stolz präsentierte jeder Schüler dann unserem Fotografen sein ganz persönlich gestaltetes Adventsgesteck.
Vielen Dank Familie Bargholz!!! Es war für alle ein sehr schöner Vormittag.
Nr. 3295
Nr. 3292
Nr. 3293
Ankunft auf dem Gelände der Gärtnerei
Lecker!
Alles für die Adventsgestecke
Adventsgestecke basteln geschrieben von Melissa Kaufmann, Kl. 4
Am 26.11.08 fuhr die Klasse 4 der Grundschule Göhl zum Adventskränze basteln nach Gruberhagen. Als wir endlich in der Gärtnerei Bargholz ankamen, gingen wir in die Halle, wo wir schon von Frau Bargholz erwartet wurden.
Als erstes zeigte sie uns, wie man ein Adventsgesteck macht. Dann durften wir uns etwas vom "Buffet" nehmen. Da gab es zum Beispiel Duplos, Schokolade, Lebkuchenherzen und Kinderengel. Für jeden gab es auch Capri Sonne zu trinken.
Nun fingen wir an, Ton zu kneten und in eine Schale, in der unser Gesteck entstehen sollte, zu drücken. Dann steckten wir eine Kerze in den Ton. Anschließen stopften wir Tannenzweige hinein. Was wir nicht mit Tannenzweigen bedecken wollten, konnten wir mit Moos belegen. Zum Schluss durften wir unser Adventsgesteck mit Sternschnuppen, Äpfeln, Schleifen, Orangenscheiben und Teddybären verschönern.
Als wir alle unser Adventsgesteck fertig hatten, machten wir noch schnell ein paar Gruppenfotos und dann ging es wieder zurück in die Schule
Nr. 3296
Nr. 3297
Nr. 3298
Frau Bargholz zeigte den Kinder, wie ein Adventsgesteck zusammengesteckt wird. Zuerst wird die Steckmasse, in diesem Fall der Ton, weich geknetet, in eine Schale gegeben, die Kerze hineingesteckt, dann die Tannenzweige zurechtgeschnitten und so arrangiert, dass von dem Ton nicht mehr viel zu sehen ist. Freie Flächen können noch zusätzlich mit Moos abgedeckt werden. Jetzt dekoriert man das Ganze mit verschiedenen Figuren, Früchten, Tannenzapfen, kleinen Tannenbaumkugeln oder auch mit Naschies und Keksen. Den Abschluss bildet dann noch eine Schleife. Wichtig ist dabei, dass die Kerze möglichst frei steht, damit sie schön herunterbrennen kann.
Nr. 3299
Nr. 3300
Nr. 3301
Die Tannenzweige werden geschnitten, dann am unteren Ende die Nadeln abgestreift und anschließend in den Ton gesteckt
Unser Ausflug zur Gärtnerei Bargholz von Lea Maline Gallowsky, Kl. 4
Am 26.11.08 fuhren wir, die vierte Klasse der Grundschule Göhl, zur Gärtnerei Bargholz in Gruberhagen, um dort ein Adventsgesteck zu basteln.
Am Morgen kamen wir ganz normal zur Schule, da wir in den ersten zwei Stunden noch Unterricht hatten. Nach der großen Pause fuhren wir dann aber los. Einige von uns fuhren mit unserem Schulbus, die anderen mit Frau Ewert und Frau Plath. Nach etwa 15 Minuten kamen wir in der Gärtnerei an. Als alle ausgestiegen waren, gingen wir in eine große Halle. Dort war ein langer Tisch aufgebaut, auf dem drei Teller mit Süßigkeiten standen.
Nachdem Frau Bargholz uns begrüßt hatte, zeigte sie uns, wie man so ein Adventsgesteck überhaupt bastelt. Sie war sehr schnell fertig, aber es hatten alle verstanden, wie es ging. Zuerst bekam jeder eine weiße Steckschale und einen großen Klumpen Ton. Den sollten wir weich kneten und in unsere Schale drücken. Nun bekam jeder eine dünne, rote Kerze, die in die Mitte des Tons gesteckt wurde. Etwa die Hälfte der Schale wurde dann mit kleinen Tannenzweigen besteckt. Dabei ist es wichtig, genug Abstand zur Kerze zu halten, damit die Zweige nicht Feuer fangen können. Die Fläche, die jetzt noch frei ist, wird mit Moos bedeckt. Beim Dekorieren hatten wir jetzt freie Auswahl: Äpfel, Bären, Engel, Sterne, Sternschnuppen, Züge und noch viel mehr. Bis auf die Äpfel waren alle Sachen auf Holzstielen, damit man sie gut in den Ton stecken konnte. Wer mochte, konnte zum Schluss sein Gesteck noch mit einer Schleife verzieren.
Anschließend konnte man sich noch mit seinem Adventsgesteck fotografieren lassen. Am Ende haben wir noch ein Gruppenfoto gemacht. Dann bedankten wir uns bei den Leuten der Gärtnerei Bargholz und fuhren zur Schule zurück. Da hatten wir jetzt noch eine Schulstunde.
Es war ein ganz, ganz toller Ausflug!!!
Nr. 3302
Nr. 3303
Nr. 3306
Frau Bargholz gibt noch Tipps ...
Frau Ewert hilft bei den Schleifen ...
... und die Jungs gehen konzentriert ans Werk
Nr. 3307
Nr. 3308
Nr. 3309
Klassenlehrerin Frau Peters begutachtet den Arbeitsverlauf, erteilt wohlgemeinte Ratschläge, beantwortet Fragen und gibt Hilfestellung, wo sie nötig ist
Das Adventsgestecke basteln von Nico Patricio, Kl. 4
Am Mittwoch, den 26.11.08, waren wir in der Gärtnerei Bargholz, um ein Adventsgesteck zu basteln. Frau Bargholz zeigte uns, wie es gemacht wird. Danach durften wir unser eigenes Gesteck basteln.
Wir bekamen dafür eine Schale, in die wir Tonknete drückten. Wir steckten Tannenzweige und eine Kerze in den Ton. Zum Dekorieren durften wir viele Sachen benutzen, wie z.B. getrocknetes Obst, Holzsterne, Schleifen, kleine Perlen und einen Elch aus Ton.
Als wir fertig waren, fand natürlich jeder sein Gesteck am schönsten. Ich fand alle sehr schön. Wir bedankten uns noch einmal bei der Gärtnerei Bargholz. Es war sehr schön dort!
Nr. 3336
Engel ohne Flügel: Lea, Tessa. Alicia und Svenja
Nr. 3311
Nr. 3310
Nr. 3312
Jetzt geht's ans Ausschmücken. Das bringt besonders viel Spaß! Alle waren sehr kreativ.
Nr. 3313
Nr. 3314
Nr. 3333
Frau Bargholz sen. war immer zur Stelle, wenn irgendwo der Schuh drückte
Die Kunstwerke aller Kinder
Nr. 3321
Nr. 3315
Nr. 3316
Torge
Yannik
Magnus
Nr. 3317
Nr. 3318
Melissa
Alicia
Nr. 3319
Nr. 3323
Nr. 3324
Jasmin
Tessa
Svenja
Nr. 3320
Nr. 3322
Pascal
Milan
Nr. 3325
Nr. 3326
Nr. 3327
Torge
Marvin
Marc-Kevin
Nr. 3328
Nr. 3335
Nr. 3330
Jannik
Lisa
Nico
Nr. 3331
Nr. 3329
Nr. 3332
Lea Maline
Marvin-Luka
Celina
 
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
Optimiert für: IE 6.0

Auflösung: 1024x768

© H.-J. Peters
Suche im Internet nach