Mexikanischer Chili-Auflauf mit Käsestreuseln
Zutaten:
600g Rindsschulter, in ca. 1,5 cm großen Würfeln
Salz, Pfeffer aus der Mühle, Cayennepfeffer
6 EL Rapsöl
300g Zwiebeln, fein gehackt
800g Tomaten, enthäutet, entkernt und grob gewürfelt
4 Knoblauchzehen, durch die Presse gedrückt
1 getrocknete Chilischote, zerbröselt
1 TL Chilipulver
1 TL Kümmel, gemahlen
2 EL Majoranblättchen, fein gehackt
1 kl. Dose Maiskörner
1 Dose Kidneybohnen, ca. 300g abgetropft
Für die Käsestreusel:
50g Cashewkerne, grob gemahlen
50g geriebener Gruyère-Käse (oder Emmentaler)
2 EL Mehl
2 EL Rapsöl
Zubereitung:
Die Fleischwürfel mit 1/2-1 TL Salz und Pfeffer würzen. In 4 EL heißem Rapsöl scharf anbraten. Die Zwiebeln zugeben und weiterbraten, bis sie kaffeebraun sind. Die Tomatenwürfel zusammen mit dem Knoblauch, der zerbröselten Chilischote, dem Kümmel und den Majoranblättchen zum Fleisch geben. Zugedeckt ca. 1 Stunde köcheln lassen. Dabei gelegentlich umrühren. Mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken. Eine Auflaufform mit dem restlichen Rapsöl auspinseln. Die Maiskörner zusammen mit den Kidneybohnen unter das Chili mischen und in die gefettete Form füllen.
Für die Streusel alle Zutaten mischen und als grobe Krümel auf das Chili geben. Im oberen Drittel des auf 250°C vorgeheizten Ofens ca. 15 Minuten überbacken.
 
 

 
   
Fenster schließen