Weidenröschen-Gratin
Zutaten für 4 Personen:

300 g Weidenröschensprossen oder -blätter
300 g Zucchini
2 EL fein gehackte Kräuter (z.B. Gundermann, Giersch, wilder Majoran oder Gartenkräuter)
1 Zwiebel (fein gehackt)
2 Knoblauchzehen (fein gehackt)
500 g Quark (10% Schichtkäse oder Magerquark)
50 g Schafskäse
4 Eigelb, 1 Eiweiß
10 g Sesamsaat
125 ml Sahne
Salz, Muskatblüte (Macis), Zitronensaft
Butter

Zubereitung:
Quark in ein Tuch geben und abtropfen lassen. Zucchini in Stifte schneiden und 2 Minuten in kochendem Salzwasser blanchieren, dann gut abtropfen lassen. Sesam in der Pfanne ohne Fett rösten (bis er duftet). Die Hälfte der Zwiebeln und des Knoblauchs mit den Zucchinistiften und den Weidenröschensprossen oder -blättern vermischen, die andere Hälfte mit dem Eigelb pürieren. Quark, Sahne, Eigelbmasse und die fein gehackten Kräuter verrühren, mit Salz, Muskatblüte (alternativ wenig geriebene Muskatnuss) und Zitronensaft kräftig abschmecken. Eiweiß steif schlagen und unter die Quarkmasse ziehen. Die Hälfte der Quarkmasse in eine gefettete Auflaufform füllen, darauf das Gemüse verteilen und dann den Rest der Quarkmasse darauf verstreichen. Schafskäse darüber zerbröckeln, mit Sesam bestreuen und mit Butterflöckchen belegen. Im vorgeheizten Backofen bei 175° C etwa 30 Minuten backen.