Rosenquark mit Kräuteromelett
Zutaten für 4 Personen:
Rosenquark: 1 Zitrone unbehandelt, 1 EL Butter, 2 Schalotten (fein gewürfelt), 150 ml Rotwein, 3 EL Duftrosenblätter in feine Streifen geschnitten, 500g Sahnequark,
1 EL Rosenwasser, Salz, Pfeffer
Omelett: 6 Eigelb, Salz, Pfeffer, 6 EL Kerbel (oder Wildkräuter) gehackt, 6 Eiweiß,
300 ml Schlagsahne, 2 EL Margarine
Zubereitung:
Rosenquark: Zitrone waschen, trocken reiben und so dünn schälen, dass nur wenig weiße Haut an der Schale bleibt. Zitronenschale in sehr feine Streifen schneiden und die Frucht auspressen. Butter in einem kleinen Topf schmelzen. Schalottenwürfel und Zitronenstreifen dazu geben, das ganze glasig dünsten und mit Zitronensaft und Wein ablöschen. Soße so lange sanft köcheln lassen, bis sie auf etwa ein Drittel der Flüssigkeitsmenge eingekocht ist, dann abkühlen lassen. Feingeschnittene Rosenblätter vorsichtig unterheben und die Mischung in den Quark rühren. Mit Rosenwasser abschmecken und würzen.
Omelett: Eigelbe in eine Schüssel geben würzen und den Kerbel oder andere Kräuter untermischen. Eiweiß und Sahne steif schlagen und unterheben. Die Margarine auf zwei große Bratpfannen verteilen und die Omelettmasse bei geringer Hitze zugedeckt darin backen. Mit dem Rosenquark servieren.
  (Quelle: Kalender 100 Jahre Rosarium Sangerhausen)

 
 

 
   
Fenster schließen