Giersch - auch Geißblatt genannt
Giersch in Mozzarella-Sahne
Zutaten:
1 kg Giersch (junge Blättchen, ohne Stiel)
Salz (nach Geschmack)
150 g Zwiebeln (fein gewürfelt)
60 g Butter
200 ml Schlagsahne
2 Tomaten (150 g)
Pfeffer aus der Mühle
Muskatnuss (frisch gerieben)
1 Prise Zucker
150 g Mozzarella
Zubereitung:
Giersch gründlich waschen. 1 Minute in kochendem Salzwasser blanchieren (das nimmt ihm die Bitterstoffe!), gut abtropfen lassen. Die Zwiebelwürfel in Butter andünsten, Giersch zufügen und 5 Minuten bei schwacher Hitze dünsten. Mit der Sahne ablöschen und offen cremig einkochen lassen. Inzwischen die Tomaten obenauf kreuzweise einritzen, mit kochendem Wasser überbrühen, abschrecken und häuten. Dann vierteln, entkernen und würfeln. Zum Giersch geben und kurz erwärmen. Mit Pfeffer, Salz, wenig geriebenem Muskat und einer Prise Zucker abschmecken.
Den Mozzarella würfeln und unter das Gemüse heben. Zugedeckt noch 2 Minuten ziehen lassen.
Schmeckt als Beilage zu gebratenem Hähnchenfleisch, Putensteak, Kalbsschnitzel, Schweinefilet oder zu Kalbsschnitzel.

 
 

 
   
Fenster schließen