Rezept
Fenster schließen
     
 
     
   
  (Alliaria petiolata)
auch Knoblauchrauke oder Lauchkraut genannt
 
  Aussehen:
Blätter gezackt, Blüten klein und weiß mit je 4 Blütenblättern (Kreuzblütler). Pflanze wird je nach Standort 20 cm bis 1 m groß.
 
  Verbreitung:
Überall in Mitteleuropa. Bevorzugt Halbschatten und feuchte, nährstoffreiche Böden unter Hecken und Gehölzen, wächst aber auch an Weg- und Gräbenrändern.
 
  Verwendung in der Küche:
Besonders die jungen Blätter mit ihrem leichten Knoblaucharoma im Frühling eigenen sich zur Verwendung in der Küche, ähnlich wie Bärlauch. Sehr delikat im Salat, im Quark und überall da, wo Knoblauch, Schnittlauch o.ä. passt. Später im Jahr setzt sich ein typischer Senfölgeschmack durch, das Kraut schmeckt leicht kresseartig. Die ungeschälte Wurzel kann wie Meerettich verwendet werden.