Rezept
Fenster schließen
     
   
  (Glechoma hederacea)
auch Gundelrebe, Engelskraut, Huderich oder Soldatenpetersilie genannt
 
  Aussehen:
Die Blätter sind herz- bis nierenförmig mit eingekerbtem Rand. Die violetten Blüten erscheinen schon recht früh im Jahr und stehen innerhalb der Blattachseln in Scheinquirlen.
Da der Gundermann gerne wuchert, bedeckt er innerhalb eines Jahres ziemlich große Bodenflächen und kann daher auch im Garten als gesunder Bodendecker eingesetzt werden. Seine Triebe werden bis zu 1 Meter lang.
 
  Verbreitung:
Wächst in fast ganz Europa. Meist auf feuchtem Grund; Auwälder, feuchte Laubwälder, Mischwälder und Nadelforste, feuchte Wiesen; zuweilen auch auf Mauern; liebt feuchten, stickstoffhaltigen, schattigen Boden.
 
 

Verwendung in der Küche:
Die beste Sammelzeit für Gundermann ist der Frühling. Die scharf-würzigen Blätter finden Verwendung in Suppen und Kartoffelgerichten, würzen Gemüse oder Quarkspeisen und geben Salaten den "Pfiff". Die fein gehackten Blätter geben Salatsaucen und Kartoffelsalaten ein besonderes Aroma. Die Blüten sehen auf einer Maibowle sehr dekorativ aus.