(Potentilla anserina)
auch Anserine, Gänserich, Krammetkraut oder Krampfkraut genannt
 
  Aussehen:
Das mit kriechenden Wurzelausläufern wachsende Kraut hat
5-blättrige, gelbe, hahnenfußähnliche Blüten. Die Blätter sind stark gesägt und an der Unterseite mit silbergrauen Haaren bedeckt.
Blütezeit: Mai/Juli
 
  Verbreitung:
Nördliche Erdhalbkugel. Ist häufig an Wegrändern von Acker- und Weideflächen anzutreffen. Gedeiht auf kalkhaltigen Böden.
 
 

Verwendung in der Küche:
Blätter und Wurzeln als Wildgemüse. Zusammen mit anderen Kräutern in Quarkzubereitungen. Gutes Mischkraut für Magentee und Kräuterbitter.

 
   
     
     
   
   
   
 
Rezept
Fenster schließen