Logo
Anschrift
     
 
29. Mai - 1. Juni 2007
 
 
 
 
Logo Klasse 3
1. Tag
2. Tag
3. Tag
4. Tag
 
   
 
Die Rückfahrt von Lukas Wahlich, Kl. 3

Am Freitag Morgen, um 7:00 Uhr, sind wir, Justus, Marvin, Kiran und ich, aufgestanden, haben uns gewaschen und die Zähne geputzt. Dann haben wir uns angezogen, haben gemeinsam mit den anderen gefrühstückt und anschließend unsere gepackten Koffer zum Bus gebracht.

Als alles verstaut war, sind wir mit dem Bus zum Eidersperrwerk gefahren. Dann sind wir über dieses gegangen, haben es besichtigt und dabei eine Menge Austernfischer gesehen. Es gab auch Seeschwalben, die haben Marek und mich angegriffen.
Danach sind wir mit dem Bus weiter nach Tönning zum Multimar Wattforum gefahren. Im Wattforum konnte man viele Fische, Krabben, Seesterne usw. anschauen und anfassen, was ich besonders toll fand. Außerdem haben wir eine Rallye über die Tiere, die dort leben, gemacht. Dabei hatten wir viel Spaß und gleichzeitig viel über die Tiere der Nordsee gelernt. Im Wattforum haben wir unser Lunchpaket verspeist und sind anschließend mit dem Bus in Richtung Heimat gefahren.
Unsere Eltern wurden durch eine "Telefonkette" informiert, wann sie uns an der Schule abholen sollten. Um ca. 14:45 Uhr sind wir nach vier Tagen Klassenfahrt gut gelaunt mit dem Bus in Göhl angekommen. Als wir in Göhl reinfuhren, standen unsere Mütter, Väter und Geschwister schon an der Straße und haben gewunken. Wir und die Eltern haben sich sehr gefreut, dass wir wieder zu Hause waren, obwohl die Klassenfahrt viel Spaß gemacht hat.
Das Eidersperrwerk von Meret Severin, Kl. 3
Am 01.06.07 waren meine Klasse und die 4. Klasse auf dem Eidersperrwerk an der Mündung der Eider bei Tönning. Zuerst mussten wir eine ganz lange Treppe hochsteigen und oben angekommen, staunten wir, wie groß das Sperrwerk ist.

Oben haben wir uns erst einmal umgeschaut. Auf einmal sahen wir viele Möwen, und als wir näher herangegangen sind, erkannten wir, dass die Weibchen brüteten. Es war gerade Ebbe, und so konnten wir sehen, wie die Tore heruntergingen.

Das Eidersperrwerk wurde als Jahrhundertprojekt von 1967 bis zum 20.03.1973 in 5 Jahren Bauzeit errichtet. Der Staat wollte Geld für die Instandhaltung von rund 60 km Eiderdeiche einsparen, aber auch die Sturmflutsicherheit verbessern. Die Sturmflut 1962 ließ über 120 Deiche brechen. Viele andere wurden stark beschädigt und hielten der Sturmflut nur knapp stand. Die Antwort darauf war der erste General-Küstenschutz, in dessen Rahmen die Deiche erhöht, ungünstige Lagen entschärft und die Deichlinie verkürzt wurde. Das Sperrwerk wurde als Baustein dieses Walles verwirklicht.
Nachdem wir uns lange genug umgesehen hatten, wollten wir wieder herunter gehen, aber Marek und Lukas W. wurden von Möwen angegriffen, die ihre Jungen verteidigen wollten. Es hat nicht lange gedauert, dann kamen Marek und Lukas hinterher. Das Eidersperrwerk war ein tolles Erlebnis!
Ein Ausflug in das Multimar Wattforum von Sarah Heydendorf, Kl. 3
Nachdem wir auf dem Parkplatz angekommen waren, sind wir in das riesige Gebäude des Wattforums gegangen. Drinnen bekamen wir einen Rallyebogen. Wir teilten uns in eine 3er und viele 2er Gruppen auf und gingen gemeinsam die Treppe hinunter.
Dort gab es viele Aquarien mit Fischen, Seesternen, Miesmuscheln und vielen weiteren Tieren aus der Nordsee. Hier fingen wir an, die Fragen zu beantworten. Dann mussten wir ein Fahrrad so schnell treten, wie wir konnten. Ich hatte das selbe Tempo drauf, wie ein jagender Seehund.
Ganz unten im Gebäude haben wir viel über Wale erfahren. In einem kleinen Extraraum konnte man verschiedene Wallaute hören. Laura und ich waren schnell mit der Beantwortung der Rallye fertig. Dann haben wir uns umgeschaut. Wir fanden eine Tastwand mit vier verschiedenen Sachen, die angenehm sowie auch nicht so toll waren.
Leider rief uns mein Papa, der als Begleitung dabei war, viel zu schnell nach oben. Dort saßen wir an kleinen Tischen und durften uns nacheinander etwas zu trinken aus dem Automaten holen, was von den Lehrern spendiert wurde. Als wir alle etwas zu trinken hatten, durften wir unser Lunchpaket verspeisen..
Zum Schluss kauften wir uns im Shop noch etwas zur Erinnerung. Dann mussten wir leider zur Heimfahrt aufbrechen. Es war ein tolles Erlebnis!
Nr. 1942
Auch das Saubermachen...
Nr. 1916
...gehörte zu unseren Pflichten
Nr. 1945
Das Eidersperrwerk
Nr. 1946
Und hier ein Blick...
Nr. 1947
...von oben
Multimar Wattforum in Tönning
Das Multimar Wattforum
Nr. 1904
Hier durfte gestreichelt werden!
Fotos
Sie können diese kleinen Fotos durch Anklicken vergrößern.
Alle hier gezeigten Aufnahmen schicken wir Ihnen gern per E-Mail zu.
Wenn Sie die Mouse auf eines der Fotos stellen (nicht anklicken!) erscheint eine Nummer, die Sie dann in das Bestellformular eintragen.
Fotos und ©: Heydendorf, Ewert
1. Tag der Klassenfahrt
2. Tag der Klassenfahrt
3. Tag der Klassenfahrt
4. Tag der Klassenfahrt
   
zu den Seiten der Klassenfahrt von Klasse 4
zum Schaukasten 06/07
zur Startseite
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Aktualisiert: 11.06.07
Optimiert für: IE 6.0

Auflösung: 1024x768

© H.-J. Peters
Suche im Internet nach

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
nach oben